Vorgerichtliche Beschwerde – Schadprogramm verbreiten

Es gibt Mails, die lassen beim Lesen erst einmal den Puls schneller Schlagen, stellen sich dann aber als harmlos heraus. Genau so eine Spammail ist diese Mail, die angeblich mit einer vorgerichtlichen Beschwerde zu tun haben will. Um was es genau geht bleibt offen, auch sollte man bei Problemen schon mit dem Namen angesprochen werden. Vor allem warum, soll man sich hier bei etwas abmelden, wie man am Ende der Spammail erkennen kann.   Ruft man den Link auf, so wird man zum Ziel weiter geschickt und dann startet ein…

>> Anschauen <<

Spammails mit *.pptx Datei im Anhang

Zur Zeit landen bei mir viele Spammails im Postfach die folgende Sachen gemeinsam haben. Englische Mailbetreffs wie etwa: Honey wench interest issgenidat Kleiner/Kurzer Text auf Englisch wie etwa: The desired passion conversation bombshell suggestion Eine angehängte Datei an diese Spammails ala *.pptx   Was ist ein Pptx?Das Standarddateiformat in PowerPoint Version 2007 oder neuer ist . pptx. Eine Präsentation, die Sie auf einem PC in PowerPoint 2007 und neueren Versionen öffnen können, oder die Sie auf einem Mac in PowerPoint 2008 und neueren Versionen öffnen können.   Soso da verschickt…

>> Anschauen <<

Request for Quotation Urgent – Virenmail

Im neuen Jahr ist die erste Mail gleich mal eine Virenmail, die mir laut dem Schutzprogramm den Schädling ” Backdoor.Win32.Remcos.gen ” unterschieben möchte. Backdoor.Remcos ist der Erkennungsname von Malwarebytes für eine Familie von Backdoor- Trojanern, die Remotezugriff und Kontrolle über das betroffene System ermöglichen.Backdoor.Remcos ist ein Remote Administration Tool (RAT)Backdoor.Remcos kann als bösartiger E-Mail-Anhang ankommen oder von anderer Malware heruntergeladen werden. Mit Backdoor.Remcos hat der Unbekannte die volle Kontrolle über das infizierte System und kann Keylogger und Überwachungsmodus (Audio + Screenshots) ausführen. Das heisst:– Möglicherweise wurden Daten / Informationen über…

>> Anschauen <<

Automatische Kontoabbuchung konnte nicht vorgenommen werden 14.03.2019

  Nach einiger Zeit der Pause kommen nun wieder solche Mails ins Postfach, die vorgeben man habe irgendetwas nicht bezahlt oder eine Abbuchung vom Konto konnte nicht erfolgreich erledigt werden.   Im Mailtext selber ist an keiner Stelle zu erkennen für was es Zahlungsschwierigkeiten geben sollte. Glücklicherweise haben die Versender aber alle notwendigen Infos hinter einem Link in der Mail zur Verfügung gestellt. Klickt man nun auf den Link, so wird man zu bravopinatas.com/wp-includes/D98***504195-54M885***0142755539.zip geschickt. Komischerweise springt da gleich das Schutzprogramm an und meldet… Von Web-Anti-Virus blockiert. Grund: gefährliche Webadresse…

>> Anschauen <<

Directpay eG – Ihr vorliegendes Konto ist nicht genügend gedeckt – Virenmail

Ja neh liebe Directpay eG schon wieder soll ich bei irgendwem Schulden in unbekannter Höhe haben? Das ist doch zum Haare raufen, denn vor ein paar Tagen wollte doch erst die Worlpay AG Geld von mir haben, für ein nicht ausreichend gedecktes Konto. Da Sie aber keine konkreten Angaben zum Sachverhalt machen, kann ich da leider nicht nachvollziehen um was oder wen es genau geht. Aber halt, Sie waren ja so freundlich und haben den ganzen Briefverkehr und Anliegen als *.zip Datei an die Mail angehängt ( Directpay eG ID…

>> Anschauen <<

Worlpay AG – Ihr vorliegendes Girokonto ist nicht ausreichend gedeckt

Sorry liebe Worlpay AG, aber ich kann mich an keine Rechnung oder dergleichen erinnern, dass wir in einer geschäftlichen Beziehung zueinander stehen und ich ihnen angeblich noch Geld schulde. Aber schauen wir einmal bei Googel vorbei und wollen uns zu dieser Worlpay AG in 09111 Chemnitz informieren und oh Schreck, eine Worlpay AG gibt es nicht, aber eine sogenannte Worldpay AG (mit “d” im Namen) und die haben sicherlich mit dieser angeblichen Zahlungserinnerungsmail nichts zu tun. An die Mail ist eine *.zip Datei angehängt “Worlpay AG ID 25892974 Axxxxxx Rxxxxxx.zip (841.6 KB)”…

>> Anschauen <<

PAYONE Co. KG mahnt Zahlungsrückstand an – Virenmail

Wieder einmal versuchen unbekannte kriminelle Personen mit dem Namen von unbescholtenen Firmen ihre Viren und Schadprogramme unters Volk zu bringen. Dazu tarnen Sie die Viren/Schadprogramme als vermeintliche Rechnungen der PAYONE Co. KG bei der man angeblich im Zahlungsrückstand sei. Die PAYONE Co. KG hat aber definitiv nichts mit diesen Mails zu tun.   An die Mail ist eine *.Zip Datei angehängt und in dieser befindet sich das Schadprogramm -> PAYONE Co. KG Nr. 748838-0971-7532 Mein-Name.zip (851.5 KB)   Aber schauen wir uns diesen angeblichen Zahlungsrückstand bei der PAYONE Co. KG…

>> Anschauen <<

FL-317011 11.30.2017 – Virenmail

Wieder einmal wird versucht per Mailanhang ein Schadprogramm zu verschicken. Für unbedarfte und gutgläubige Menschen, die jeden Mailanhang Downloaden und ausführen, wird das zur Gefahr. Nach Ausführung der Datei haben dann unbekannte Kriminelle Menschen die Kontrolle über den eigenen Rechner und können diesen für Ihre kriminellen Machenschaften missbrauchen.   ===> Wichtig <=== Laden Sie niemals Mailanhänge herunter und führen Sie diese niemals aus wenn, …. der Versender Ihnen unbekannt ist Sie keine Mails mit Mailanhängen erwarten Ihr Schutzprogramm Alarm schlägt der Mailtext/Mailinhalt nicht zu Ihnen passt bzw. komisch ist irgendetwas…

>> Anschauen <<

Message from 02037779473 – Virenmail

Jaja, wer hat mich denn da nur wieder angerufen und ich konnte das nicht mitbekommen? Ganz einfach, es gab niemals einen Anruf, denn wie kann die Telefon-Nachricht denn nun als Mail an dich versendet werden? Das ist technisch nicht möglich.   Schaut man sich den Anhang bzw. die vermeintliche Nachricht an und will sich diese Downloaden, dann erhält man eine Warnmeldung von der Schutzsoftware und der Anhang lässt sich nicht Downloaden. Auch die Nummer ist unbekannt und auf dem Handy war keine Benachrichtigung über einen verpassten Anruf zu finden.  …

>> Anschauen <<

Inkasso Abteilung Pay Online AG – Virenmail

Achtung: Das ganze ist eine Virenmail und hat mit ausbleibenden Zahlungen usw. nichts zu tun. Hier wird nur ein Schadprogramm per Mail verteilt und versucht das auf Ihrem Computer zu installieren. Deswegen soll man sich ja auch den Mailanhang ansehen, um weitere Infos zu dem angeblichen Zahlungsrückstand zu erfahren. Aber dabei installiert man sich nur das Schadprogramm und somit haben Kriminelle nun Zugriff auf Ihren Rechner und können diesen nun zu Ihren kriminellen Machenschaften missbrauchen. Löschen Sie solche Mails sofort und öffnen Sie keinesfalls diese Mailanhänge. Warnungen vom Schutzprogramm (Virenschutz,…

>> Anschauen <<

Gewinnbenachrichtigung Ihres Fonds – Rudi Sanchez

Sehr geehrte Damen und Herren, Warum werde ich nicht bei meinem Namen angesprochen, wenn es hier ja um mich geht wenn wir eh eine Geschäftsbeziehung haben Anbei die Gewinnbenachrichtigung Ihres Fonds. Oh, ich wusste gar nicht das ich Fonds habe und so meine Millionen angelegt habe. Vor allem eine “Gewinnbenachrichtigung” wird sicherlich bei jedem Fondsanbieter nicht einfach so per ungesicherter Mail verschickt werden. Achja, kannst du mir noch mal sagen welcher Anbieter gemeint ist, welche Kundenummer usw. ich bei diesem Anbieter habe und woher dieser meine Mailadresse hat wenn ich…

>> Anschauen <<

VR Check – Jetzt durchführen – Volksbank Phishing Mail

Liebe Kunden der Volksbank Raiffeisenbank Ihr müsst in der letzten Zeit sehr gut darauf achten auf welche Mails Ihr reagiert und auf welche nicht. Schon wieder kommt in den letzten Tagen eine Phishingmail zur Volksbank Raiffeisenbank. Dieses mal wird ein angebliches Problem bei der Handynutzung im Netz hergenommen um die Kunden der Volksbank zu einer Überprüfung zu verpflichten. Wieder einmal wird in der Mail mittels einer Shorturl verlinkt und dann auf die Phishingseite weiter geleitet. Dies würde keine einzige Bank/Sparkasse auf der Welt so machen und die verwendete Mailadresse hat…

>> Anschauen <<