BSI warnt vor BSI Phishingmail

Betrüger missbrauchen den Namen des BSI für eine Phishing-Kampagne, die vorgibt, dass der Empfänger bei “illegalen Aktivitäten” erwischt wurde. Das BSI rät, den Anhang der Mail keinesfalls zu öffnen. Das Bundesamt für Sicherheit für Informationstechnik (BSI) warnt vor einer Phishing-Kampagne, bei der das BSI als vermeintlicher Absender missbraucht wird. Die Mails mit dem Betreff “Wichtige Info bezüglich Ihrer IP-Adresse” gibt vor, dass das BSI “vermehrt illegale Aktivitäten” von der IP-Adresse des Empfängers feststellen konnte. “Zur weiteren Kontrolle” soll er ein angehängtes Formular ausfüllen und an das BSI zurücksenden. Das (echte)…

Lesen....