Laetitia wieckhorst bietet Arbeit als Geldbote

Laetitia Wieckhorst bietet Arbeit als Geldbote an und braucht dazu Ihr Bankkonto. Ganz unverblümt wird davon geschrieben, das man vom erhaltenen Geld 18% behalten kann und den Rest an den (Kriminellen) Empfänger weiter leitet.

Geld wird von den Kriminellen irgendwo ergaunert und dann an Sie überwiesen. Dann ziehen Sie Ihr Geld ab und schicken das Geld an den (Kriminellen) Empfänger weiter. Eigentlich hört sich das ja gut an, wenn Sie nicht der Erste währen, bei dem Polizei und Co. auf der Matte stehen würden.

Nunja, auf kriminellen Weg wird Geld ergaunert, an Sie überwiesen und der bestohlene zeigt Sie an, da der Zahlungsempfänger ja Sie wahren, obwohl Sie mit dem Betrug nichts zu tun haben. Opfer und Täter zugleich -> Vestrafung wegen Geldwäsche -> Bewährungsstrafe bis hin zu Gefängnis und Wiedergutmachung des Schadens.

Die Mail kommt von TomasaFkuaymbrizjoio@outlook.com

—————————–

 

Wir bieten Ihnen einen Job an.

 

Servus,
Ich bekomme zusätzliche Geldmittel mit Hilfe von meinem Bankkonto und will diese Möglichkeit mit Ihnen teilen.
Die kurze Beschreibung der Tätigkeit:

Die Firma führt eine Überweisung auf mein Konto in meiner Bank durch. Ich verdiene 18 % von der Summe, die auf meinem Konto eingegangen ist! 82% von der eingegangenen Summe soll ich in der Bank bar abheben und es einem Agenten der Firma vergeben. Die Summe der Banküberweisungen variieren und mein Verdienst für jede Überweisung beträgt durchschnittlich 700 EUR.

Die Bearbeitung von einer Überweisung nimmt insgesamt ein paar Stunden meiner Zeit in Anspruch. Ich vereinbare diese Tätigkeit mit meiner Hauptarbeit problemlos und schaffe 2-3 Transaktionen pro Woche zu bearbeiten. Im vorigen Monat hab ich 5.000 Euro verdient.

Jetzt sucht unsere Firma nach neuen Angestellten! Um in unserer Firma ein Projekt zu bekommen, sollen Sie Staatsangehörige/ Staatsangehöriger Deutschlands oder Österreichs sein und ein Konto in einer deutschen oder österreichischen Bank haben.

Wenn Sie genauso wie ich arbeiten wollen, senden Sie mir eine Email, ich gebe Ihre Email an die HR-Abteilung weiter und die Kollegen kontaktieren Sie unverzüglich.

—————————–

Mailheader:

Return-Path: tomasafkuaymbrizjoio@outlook.com
Received: from SNT004-OMC4S45.hotmail.com ([65.54.51.96]) by mx-ha.web.de (mxweb101) with ESMTPS (Nemesis) id 0MC3GG-1Xkgl54A0O-008oqw for <nerv@mich.net>; Wed, 26 Nov 2014 07:52:32 +0100
Received: from SNT149-W74 ([65.55.90.199]) by SNT004-OMC4S45.hotmail.com over TLS secured channel with Microsoft SMTPSVC(7.5.7601.22751); Tue, 25 Nov 2014 22:52:30 -0800
X-TMN: [9qD/7uFXBhOJ0JojJPVhq0qObj0PSRvb]
X-Originating-Email: [tomasafkuaymbrizjoio@outlook.com]
Message-ID: <SNT149-W7480E939A59392FF118CB3D4700@phx.gbl>
Content-Type: multipart/alternative; boundary=“_1661ecf7-9134-4417-874e-5e639d09df8d_“
From: Fabrizio Tomasa <tomasafkuaymbrizjoio@outlook.com>
To: „nerv@mich.net“ <nerv@mich.net>
Subject: Laetitia wieckhorst
Date: Wed, 26 Nov 2014 06:52:30 +0000
Importance: Normal
MIME-Version: 1.0
X-OriginalArrivalTime: 26 Nov 2014 06:52:30.0952 (UTC) FILETIME=[8C920E80:01D00945]
Envelope-To: <nerv@mich.net>
X-UI-Filterresults: junk:10;V01:K0:ZgSf+e1z9+0=:PAHuCNuGXTRYfeTuWXlkSDgi7Cc0 VsBGghUWaqMeXZaPCofH5FjLC4noK35gcwlIk6njMNalbuKDsRxPJ9zaHOe5ezn1qTemDaq+t WAihlWhnrF2pJNmyjvo1+3CTDJukHE1jTHMaCppUkmVuc0GzwkM2NpDy+6/HF+JTBtg1wvX5v qt86SNrwmOZ7aT1/Ech4Eh+pSzAeus13DUBrpT/EI2zOSBT6i7RD5gZfWr2ND6GTmaJ2DSQD6 ++4XZDzHWlBm0UwZATIUpqrMWqm1NY/tZMMWg9W451rrF1eF6JmpWV/CLYL+jiyB90suMJcaZ XSh49JR4EpK5zaiVuGb5Q0J6p+Ah9L4dGP5Xm0s7gP9+zkAuG2K6beQ/xaPOtRZBbEjgHSekc si17Lmq9VWVx7hm2HZK+xmnnVy0yIG6lwGC3AYomal3fyyE/HHaeVOwojC0PzVNrdvDz3SIb8 slP30haB5P47jry4/xmLGFp2prMzeXKo6/+waBKXlNVJ6JA+t5XvxB/QY5Ms265LxXbnRk9AY gI1l8iQeFOhH1iDl+AOTjPTVBes5No2/erhQ5Gfrai4+qH4HTglC68PgmcxAl9KgQPbPWgqFL aMOuhXiJ5L0BC2X9bVk0LOHg0E0JE1lTgf5duIR7M2+9WhoEnE2C4Pkw1uWTwzo/DtDp4u4tx lJ4KctDr+4FcS3OS9urJdOgIDTN7F6ZoWJl82pXocxManGX52ghTxKn8VjtUjkHftw3kbPU0P bSe7SoqfyEL5I3+C7V83WyBup3XTgIJy6MZMkbt8r1D5z5ivMBSaJIkZs+cH6goyH86qt8ycQ Ztv1SfrnegNdx927J+MJefmXD0d0DtvkxYibb7upxbsi4nShNTmtiGr6V46FO0OWIva101BA8 I9mV2Arsi2TW8EGW8q2CW7JQZ2vk8WRZ3thA7V73KcrRLDsWo7zF6T1afen3avBzsZhNhhpiH 8rjUVtyAMCU2JTW81sb6U+KT2uKNdCq2Qfsg70FeV8aYJYZEN+wQy+8YTrp+LQOIJjdj3TUq8 805T68obOCcoYfLvG9uVyuz5DtTfPyOgT/wSfddFJ63ATOD2l9mpoCzEuwv2KLfK4r16XYrhq x0xbUPkTo1t3CPO5IDucThJeqDXvouhXXseQRtamN61j3BiIL+ejdYohaIX2zqIFfuCu2ounZ 4bctJpwwe2FgXbz/ROmFO+5yOXHUA7D+/t5EVksbsBl8HEPs6IMLWQqnhF31mKy6+38JO6pAm ham8iRoBib8kf10HZ89mRFkvhRoF5+Rnvha7WUrwXtDLJUlQiIs/e/d/JSYWnpsOpA06sqWVP wZ9ZAlgi+8TyYnanuaJqXBQuMPPOWIzTKNhrFhIHjdtgPQgalYDJkkvMyGiXtEUOf7qYZPChD XthJpmpisNj8xPY6SaXT1c+5KXPU4QARMqzNdR+3GoYAs5ocC/oIKoUwW1uWNKbRGUkRdTPtq /zI/t6WI4xhk4EjnTTi1vy+l0PVQggDzAVEUWiv+huVhIDS13IgBBycdyWyiYIxvJ80Z6+pf6 jrfJIVl1pDo9HteFc4=
Verlinken Sie diesen Beitrag:
<a href="http://www.phishingmails.de/laetitia-wieckhorst-bietet-arbeit-als-geldbote/">Laetitia wieckhorst bietet Arbeit als Geldbote</a>