Die Informationen, die Sie – George Moris sucht Geldboten

Ein Herr George Moris, wenn das überhaupt der richtige Name ist, versucht mal wieder mit der bekannten Story mit viel Geldguthaben und außer Land bringen wollen, Geldboten zu suchen.

Ein Geldbote stellt dem Herr George Moris sein eigenes privates Konto zur Verfügung und empfängt Geld und schickt dieses dann weiter. Damit macht der Geldbote sich strafbar. Das empfangene Geld kommt meist aus kriminellen Machenschaften oder Diebstählen und der Geldbote ist der erste, den Polizei und Gericht aufsuchen werden wenn sich ein Opfer an diese wendet. Der Hintermann/Geldempfänger sitzt meist im Ausland und ist unbekannt und kann nicht belangt werden. Zu dem Thema “ Geldboten “ gibt es im Netz zahlreiche Warnungen, Erfahrungsberichte und Ergebnisse was nach dem Besuch von Polizei und Gericht an Strafen, Geldbußen und/oder Gefängnis vergeben wurde.

 

Vor allem der komische Satzbau und die Schreibfehler bei den Umlauten und den russischen Buchstaben lassen eine Übersetzungssoftware vermuten und ausländische Spamversender.

 

Fazit:

Lassen Sie die Finger von solchen Angeboten und stellen Sie unbekannten Personen NIEMALS Ihr eigenes Konto zur Verfügung. Es kann nur schädlich für Sie enden. Löschen Sie solche Mails sofort und Antworten Sie nicht darauf.

 

Die Mail kommt Mr. George Moris – g.moris2000@gmail.com Schreibt man auf diese Mail zurück, gehen die Mails an g.moris2000@yahoo.co.uk

—————————————————————————————
Text und Bilder in der Spammail:
—————————————————————————————
GRЬSSE AN IHRE FAMILIE!

Lieber Herr,

Ich bin Ihnen in Anbetracht der Tatsache, kontaktieren wir eine groЯe Hilfe fьr einander sein, ich habe diese Kontakt mit Ihnen nach einer Mцglichkeit, in meinem Bьro, die von groЯem Nutzen fьr beide von uns sein wird. Ich werde wie Sie dies so geheim zu halten, weil es mit meinem Leben zu tun hat. In realen Szenen, bin ich Herr George Moris der Auditor General einer der fьhrenden Banken hier in Accra-Ghana, im Zuge unserer Prьfung, entdeckte ich eine schwimmende Fonds auf einem Konto bei der Bank erцffnet und niemand hat auf diese betrieben Konto wieder, nachdem er in den Aufzeichnungen durch einige alte Dateien gehen entdeckte ich, dass der Inhaber des Kontos ohne kein Begьnstigter daran befestigten gestorben. Auf jeden Fall wird dieser Fonds durch unsere BANKING CODE OF ETHICS eingezogen werden, wenn sie ruhend fьr einen bestimmten Zeitraum bleibt ohne Ansprьche.

Der Inhaber dieses Kontos ist Spдte Herr Uwe Gemballa, ein Auslдnder und ein Industrieller, und keine andere Person weiЯ, ьber dieses Konto oder irgend etwas ьber sie, hat das Konto keine andere Begьnstigte und meine Untersuchung erwies sich als gut fьr mich, dass Herr Uwe Gemballa bis zu seinem Tod war der Manager Gemballa Diamant-Safari [PTY]. GH und CEO von Gemballa Automobiletechnik. Wir werden die erste Ьbertragung mit neun Millionen [$ 9, 000,000.00] bei erfolgreicher Transaktion ohne disappoint von Ihrer Seite beginnen, werden wir fьr die Zahlung der verbleibenden Restbetrag auf Ihrem Konto erneut bewerben. Sie kцnnen fьr eine bessere und mehr Verstдndnis ьber die Website gehen: http://skiddmark.com/2010/10/gemballa-found-executed-in-south-africa/
Der Betrag beteiligt ist (US $ 49 Millionen) neunundvierzig Millionen US-Dollar nur. Ich mцchte zuerst $ 9.000.000,00 [Nine Million US-Dollar] von diesem Geld in eine sichere Auslдnder ьbertragen Konto im Ausland vor dem Rest.

Ich brauche Ihre volle Kooperation dringend in diesen Fonds aus unserer Bank ьbertragen Beschlagnahmung zu vermeiden. Ich werde den Transfer in zwei (2) Stufen fьr die einfache und reibungslose Ьbertragung aufgeteilt.

Ich mцchte, dass wir von Angesicht zu treffen, um zu Gesicht, Vertrauen aufzubauen und eine verbindliche Vereinbarung zu unterzeichnen, die uns zusammen vor der Ьbertragung das Geld auf jedes Konto Ihrer Wahl binden wird, wo der Fonds sicher sein wird.

Bevor wir zu Ihrem Land fьr den Rьckzug Austausch und Investitionen fliegen, ich brauche Ihre volle Zusammenarbeit, um diese Arbeit in Ordnung zu machen, weil das Management bereit ist, diese Zahlungen an Auslдnder zu genehmigen, die richtigen Informationen dieses Konto hat, das ich geben werde, zu Sie, auf Ihre positive Antwort und sobald ich bin ьberzeugt, dass Sie in der Lage sind und mit der Anweisung eines Schlьsselbankbeamten treffen, die tief mit mir in diesem Geschдft beteiligt ist.

Ich brauche Ihre starke Gewissheit, dass Sie jemals, mich nie im Stich lassen. Mit meinem Einfluss und die Position des Bankbeamten kцnnen wir ьbertragen, dieses Geld zu einem zuverlдssigen Konto des Auslдnders, die Sie mit Sicherheit zur Verfьgung stellen kann, dass dieses Geld fьr die gemeinsame Nutzung anhдngige unserer physischen Ankunft in Ihrem Land intakt sein. und bauen Vertrauen kцnnen Sie kommen sofort zu diskutieren, mit mir von Angesicht zu Angesicht, nach dem ich werde diese Ьberweisung in Ihrer Gegenwart zu machen und drei von uns wird zu Ihrem Land mindestens zwei Tage vor dem Geld fliegen in das Konto gehen.

Wenn Sie bereit sind, in diesem Projekt zusammenarbeiten, werde ich Ihnen weitere Informationen zu geben, sofort, sobald ich von Ihnen hцren. Bitte beachten Sie, dass Sie diese sehr vertraulich zu halten sind erforderlich. Ich werde meine Position und Einfluss zu erhalten, alle rechtlichen Genehmigungen fьr den Weiter Ьbertragung dieses Geld auf Ihr Konto mit entsprechenden Freiraum von den zustдndigen Ministerien und Devisenabteilungen einsetzen. Zum Abschluss dieses Geschдfts, erhalten Sie 30% der Gesamtmenge angegeben werden, werden 70% fьr mich und Schlьssel Bankbeamten, die tief mit mir in diesem Geschдft beteiligt ist. dringend fьr Ihre dringende Antwort zu warten, wenn Sie denken wir kцnnen zusammen mich durch meine private E-Mail-Kontakt arbeiten: – ( g.moris2000@gmail.com )

Ich freue mich auf Ihre frьhesten Antwort,

Freundliche GrьЯe,
Herr George Moris
—————————————————————————————

—————————————————————————————
Mailheader der Spammail:
—————————————————————————————
From „Mr. George Moris Tue Apr  5 10:19:52 2016
X-Apparently-To: nerv@mich.net; Tue, 05 Apr 2016 12:59:20 +0000
Return-Path: <g.moris2000@gmail.com>
X-YahooFilteredBulk: 219.140.56.148
Received-SPF: softfail (transitioning domain of gmail.com does not designate 219.140.56.148 as permitted sender)
X-YMailISG: qQPt2fQWLDvGtRBsWZfgk5LVM6.1_i_WW5OHx14w0I5VCiQq
EyO221NdlYNuA2wMItM5zeJaD9mlr5Zo37PfAsM3ytzRbOe6ghHGhqiOVYG3
_MLiwPJgVBF314kHERYuXk9ySGWcTBi6LblEMpfSafAtwuMwvjv8gAfRweCV
lxHphnYDU.Yd4TGupqIM6wpW57IuhZNWb.haFtEtZN6b_bD1l0Vg9nrbNlGG
vtHv8reKgpbUSTbCNzuT_qZey.AcOu4UXRXm0antK7dymz.i3G016.j9D9B7
5ZsypBpEHjgzr0bFie7L6lNW.JDVG_jrDdVUgHiPy3NhTVXe4PoF5BQK0Bna
sgZ16wIC0Dm8BWO4lOjdQAuT4DOYzMOwYIXdG3sRa4YILawTK2jkGgtwDGCY
hDkwJMHP.oBZQOzD4Z600vGoNys9Ujo0.O6tEuHTawKz66L2fnKs8jqXodLk
lWrFz0X964pdws2vqyT.w51BQnu49AjHRpffaA_ZWjwB2sX2HYZJ980Vn87v
XCtxQZk5qmyKIjlMiNiYPNOmgOylVkbgNbc30pzCzTHHcuDO2IWPH93ICiGj
.v6OR1fR4IQ9UgqoGCOu1fV8t.WSxku1B4Nv18D.fuGXWb4IWy3ES4fDHlw_
aMictZ_PVjHaaZWVT.BxSsbBX8Yk5ZdjI3I46r4I17bNXaHsQIwAc5DR8wpq
Y9thWMdtcg91MYJ9ByYHb8PPUbAe8XM0ry8dFF6ki7d7VLN6dWZzkBnDc4Kx
Rg4StKveiXaNL.ZpmLS.MEICVCXAJ_MWyhQ_EwE26VZ8mDYMhJyQb38tMw9q
epPYmcUp.3xPbs5.GiJpU4geGayOTX_pJwmRrBesk3Fs0uXRLLGkgfPjmJFS
1Wh4nuGPG_gla6BGtuDqlqKGjeelJqnrtZ2ZFHaoT8hQZhLdC7lEPMzQ7JjD
cW3LEq7UjQXrGoeHs3cXanKVpPgnCxmc8Q7JU_MWJu8FZEct4Z_jKsgpGrZI
GNW6YE8rkNL6MHb8TQQo1dcgHbkY3c4TnhH0DnwgrjmJ4sl.j_tstJ.yMqcG
FhGle5Gf.4WwWFrE9hAtXHXd_A15LXoM0Zy2YxC0plIlkeuplxFXpLCSM.TV
WNlj5a2XY_KZxdXdIjNeOf8cBdHWzuHfZj8jNCIwfXIXf33AqpTcTOaWp.89
81ZXRcIKCln9Vilhp92f3gXTvJKLg3KlNF5NaNY79hSM0uywlYMyIT8uomKu
ZTxU_7ueQl4_NjIQQ_jJPempCCvc6EjcLKuZLzWeQ6vatzg8oJeBsvZBkXyl
AJnIt9zacBbPtYIiTfaQ1.5q.vsn.hFyttLrHzsH1eIVneQhIwkryiLtwzbc
nNUa.XQdUzLJEf05jSgQdSSz7oZ9eKzolsIeT9V5a_9wiZ928W3qKjnCztfD
mQWT5H4lwtxwHMxgvH0T0yQXPfsKKU6l4Fj8858lQnnav3IUnxXDL1id.cgJ
wJo9Sc7TlgGDEZXuc46f85YPtbpddtPPZlh.
X-Originating-IP: [219.140.56.148]
Authentication-Results: mta1197.mail.ir2.yahoo.com  from=; domainkeys=neutral (no sig);  from=gmail.com; dkim=neutral (no sig)
Received: from 127.0.0.1  (HELO mail.wehdz.gov.cn) (219.140.56.148)
by mta1197.mail.ir2.yahoo.com with SMTP; Tue, 05 Apr 2016 12:59:20 +0000
X-EQSPAMMARK: 1
X-MAILFROM: <g.moris2000@gmail.com>
X-RCPTTO: <******>
X-FROMIP: 221.8.38.131
X-EQManager-Scaned: 1
X-EQAUTHUSER: lili
X-Received:131.38.8.221.adsl-pool.jlccptt.net.cn,221.8.38.131,20160405150221
Received: from 131.38.8.221.adsl-pool.jlccptt.net.cn (HELO user) (lili@221.8.38.131)
by localhost with SMTP; 5 Apr 2016 07:02:21 -0000
Reply-To: <g.moris2000@yahoo.co.uk>
From: „Mr. George Moris“<g.moris2000@gmail.com>
Subject: Die Informationen, die Sie !!!
Date: Tue, 5 Apr 2016 03:19:52 -0700
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain;
charset=“Windows-1251“
Content-Transfer-Encoding: 7bit
X-Priority: 3
X-MSMail-Priority: Normal
X-Mailer: Microsoft Outlook Express 6.00.2600.0000
X-MimeOLE: Produced By Microsoft MimeOLE V6.00.2600.0000
Content-Length: 4412
—————————————————————————————

Verlinken Sie diesen Beitrag:

<a href="http://www.phishingmails.de/die-informationen-die-sie-george-moris-sucht-geldboten/">Die Informationen, die Sie – George Moris sucht Geldboten</a>